US-Pornostars machen mobil gegen illegale Downloads

US-Pornostars machen gegen Filmpiraterie mobil

„Wissen Sie, was mich wirklich traurig macht? Wenn Menschen Tieren weh tun oder illegal meine Filme herunterladen!“ Mit diesen Worten wettert Pornoaktrice Charlie Laine, einigen vielleicht aus Filmen wie „Bikini Royale“ oder „Dirty Divas“ bekannt, gegen Filmpiraterie und die zunehmende Verbreitung der amourösen Filmchen über Tube- und Torrent-Sites.

US-Pornostars machen gegen Filmpiraterie mobil
Laine ist damit nicht allein: Gemeinsam mit Stars des horizontalen Filmgewerbes wie Nicki Hunter, Lisa Ann, Sinnamon Love oder Ron Jeremy versucht die Adult Entertainment Trade Association gegen Filmpiraterie mobil zu machen. Dem Branchenverband der US-Pornoindustrie zufolge seien die Gesamtumsätze zuletzt um ein Drittel gesunken. Schuld daran sollen neben raubkopierten DVDs vor allem Websites wie YouPorn oder BulkTube sein, auf denen zahlreiche urheberrechtlich geschützte Clips kostenfrei zu bestaunen sind.

Mit zwei Werbespots will man nun verdeutlichen, „dass es hier nicht nur um große Unternehmen, sondern auch um die Menschen in der Branche geht“, so sagte es Joanne Cachapero, Sprecherin von der Free Speech Coalition, dem Handelsverband der US-Erwachsenenunterhaltung, gegenüber dem „Wired“-Magazin. „Hart arbeitenden Menschen mit Familien wie der Ihren“, ergänzt Charlie Laine in ihrem Werbeclip (siehe nachfolgend).

FSC „Turn A Frown Upside-Down“ PSA

Infobox:

zur Website der Free Speech Coalition

Etwas konkreter wird Kollegin Lisa Ann in einem zweiten Spot, der auf der Website der FSC (siehe Infobox) zu finden ist: „Wenn Sie Raubkopien aus dem Internet herunterladen, gibt es ein Wort dafür: Diebstahl.“ Und Kaylani Lei fügt an: „Wenn Sie davon leben müssten, würden Sie es auch nicht gut finden, wenn jemand das tut, nur weil er es kann.“ Schließlich arbeite man hart daran, den Zuseher „zu unterhalten und zu erregen“, so Laine.

FSC All-Star Anti-Piracy PSA (texted version)

Quelle: www.krone.at

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

Ein Gedanke zu “US-Pornostars machen mobil gegen illegale Downloads

  1. Pingback: Tweets that mention Neuer Blogartikel: US-Pornostars machen mobil gegen illegale Downloads: US-Pornostars machen gegen Filmpiraterie m... -- Topsy.com

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *