Paar hat Sex bei 110 km/h während Fahrt auf Autobahn

FunDorado

Pärchen treibt es bei über 110 km/h auf Autobahn

1

In Argentinien wurde ein Paar beim Sex im Auto gefilmt – was an sich ja nichts Besonderes wäre. Die Beiden trieben es jedoch während der Fahrt bei über 110 km/h und wurden dabei auch noch gefilmt!

Der rasante Liebesakt könnte für die beiden ein unangenehmes Nachspiel haben

Aufgenommen wurde das Ganze in der argentinischen Provinz Jujuy, wie die Lokalzeitung „Notinor Jujuy“ berichtete. Ein anderer Verkehrsteilnehmer bemerkte das lebensmüde Pärchen und nahm den Akt mit seinem Smartphone auf. Während der Fahrer den Wagen steuert, sitzt seine Freundin auf ihm und macht mehr als eindeutige Bewegungen… Als die beiden Liebenden den Filmenden entdeckten, streckte der Mann diesem den Mittelfinger entgegen.

Laut Medienberichten sucht nun die Polizei anhand des Videos nach dem Pärchen. Sex im Auto während der Fahrt ist nicht nur lebensgefährlich, sondern auch strafbar. Der rasante Liebesakt könnte für die beiden also noch ein unangenehmes Nachspiel haben.

Quelle: Stern.de

Live-Strip

Lustige und witzige SMS- und WhatsApp-Hoppalas

Handy-Autokorrekturen bescheren kuriose und peinliche Momente

01

Überall, wo die Handy-Autokorrektur ihre Finger im Spiel hat, kann es zu den lustigsten und ungewöhnlichsten Nachrichten (SMS, WhatsApp etc.) kommen.

Der Daumen mit dem Tast(en)sinn macht oft Sachen, die nicht immer Sinn ergeben. Und wenn dann noch die Eile und das Texterkennungsprogramm ihre Finger im Spiel haben und „nett“ in „fett“ verwandeln, hat man in Kürze auch im zwischenmenschlichen Bereich ziemlichen Erklärungsbedarf.

Text-Nachrichten-Hoppalas – Beispielgalerie

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Betrachten der Screenshots!

Das Ergebnis sind dann tolle und wahnsinnig amüsante Nachrichten-Hoppalas, welche ab und zu ziemlichen Erklärungsbedarf ergeben. Autokorrekturprogramme sind im Prinzip etwas Gutes, weil sie schon während des Tippens automatisch die Kombination zu erraten versuchen. Das klappt. Aber Gott sei Dank nicht immer!

Weiterlesen