Otto Hahn und die Kernspaltung (Teil 16)

Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik – Folge 16

Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik

Doku-Reihe „Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik“ (103 Videos!)

Ich möchte Ihnen in meiner neuen Artikel-Serie in loser Reihenfolge alle bisher erschienenen Filme der Doku-Reihe „Meilensteine der Naturwissenschaft und Technik“ vorstellen, wobei ich ergänzend zu den einzelnen Bildberichten eine kurze Erklärung bzw. Erläuterung zum jeweiligen Thema am Ende jedes Filmes anfüge.

103 Videos zur Sende-Reihe auf YouTube

Als Quelle für meine hier veröffentlichen YouTube-Videos dient mir der YouTube – Kanal von „Zeitmomente“. Dort habe ich eine komplette Play-List (geordnet nach Jahreszahlen) aller 103 bisher erschienenen Videos zur Sendereihe gefunden.

Folge 16: Otto Hahn und die Kernspaltung

Otto Hahn (1879-1968) war der Pionier der Radioaktivitätsforschung in Deutschland. Von Haus aus Chemiker, verband seine Biographie ihn auf vielfache Weise mit Physikern: Er war Assistent Rutherfords in Montreal und arbeitete in Berlin über 30 Jahre lang mit der Physikerin Lise Meitner zusammen.

Hahns wissenschaftliche Karriere gipfelte 1939 in der Entdeckung der Kernspaltung (mit Fritz Strassmann), für die er 1946 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet wurde. In der Nachkriegszeit setzte sich Hahn mit deutschen Atomphysikern, unter ihnen Werner Heisenberg und Carl Friedrich von Weizsäcker, für den Frieden und die atomare Abrüstung ein. In diesem Jahr wäre er am 8. März 125 Jahre alt geworden.

Nähere Infos:
Otto Hahn und die Kernspaltung – Wikipedia | Otto Hahn entdeckt die Kernspaltung

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *