Meine Spenderniere arbeitet auch nach fast 10 Jahren sehr ordentlich

Nierenwerte vom 17. November 2015 – Alles in Ordnung!

Am 16. November 2015 war ich zur routinemäßigen Kontroll-Untersuchung meiner Spenderniere beim Internisten, Herrn Dr. Puck, in Klagenfurt.

Bei der Befundbesprechung am 17. November 2015 habe ich erfahren, dass sich der Kreatinin-Wert leider wieder ein wenig verschlechtert hat und nun bei 1,35 mg/dl liegt. Das ist kein schlechter Wert, aber er liegt doch wieder um Einiges über dem Idealwert von 0.6 – 1.1 mg/dl. Sorgen machen muss ich mich deswegen aber ganz sicher nicht.

Blutdruck spinnt in letzter Zeit

Was mir mehr Sorgen macht, sind die großen Schwankungen beim Blutdruck in den letzten 2-3 Monaten. Dr. Puck hat es schon 2 Mal mit Medikamenten-Umstellung versucht. Das Ergebnis war aber stets gleicht: Der Druck ist einfach im Durchschnitt viel zu hoch. Deshalb wurde die Medikation wieder umgestellt, um den Blutdruck entscheidend zu senken.

Sirolimus: Abstoßungswert etwas zu hoch

Der Sirolimus- oder Abstoßungswert war diesmal fast doppelt so hoch wie bei der letzten Untersuchung. Deshalb muss ich die Einnahme des Medikamentes Rapamune von 1,2mg/Tag auf 1,0mg/Tag reduzieren. Danach wird sich der Wert hoffentlich wieder einpendeln.

In 2 Wochen muss ich zur nächsten Kontrolle, damit der Arzt die etwas aus der Balance geratenen Werte überprüfen kann. Ich berichte dann natürlich wieder ausführlich darüber.

Vorgeschichte zu meiner Nierentransplantation:

Gehen Sie bitte dazu auf meine Blog-Seite: Meine Spenderniere. Dort finden Sie die meisten Befunde und Berichte der letzten 7 Jahre.

Info: Sirolimus – Therapie: Rapamune
Info: Kreatininwerte

Nierenwerte (17. November 2015) ansehen

Download PDF-Datei: Meine Laborwerte (Dr. Puck, Klagenfurt) vom 17. November 2015

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *