Leschs Kosmos: Der springende Planet (Folge 18)

Harald Lesch erklärt die Welt – Folge 18: Der springende Planet

Leschs Kosmos - Sendereihe des ZDF

Leschs Kosmos ist eine Sendereihe des ZDF-Dokumentationskanal ZDFneo, in der der Astrophysiker Prof. Dr. Harald Lesch Themen des Universums in allgemein verständlicher Form vorstellt und komplexe physikalische oder philosophische Sachverhalte in jeweils 15 Minuten erläutert und erklärt.

Alle bisher gezeigten Sendungen finden Sie in der ZDF-Mediathek.

Es geht dabei um Themen wie *Gibt es Außerirdische?*, *Wie funktioniert die Sonne?* oder *Und wie sieht eigentlich die Zukunft des Universums aus?*. Dazu werden auch Zahlen, Veranschaulichungen und Kommentare eingeblendet.

Die Sendung wird auch in der Nacht von Sonntag auf Montag auf ZDF ausgestrahlt. Das 15-minütige Format orientiert sich an der vorherigen Sendung α-Centauri – Sterngucken mit Harald Lesch, welche über mehrere Jahre auf dem Wissenschaftssender Bayern Alpha ausgestrahlt wurde.

Leschs Kosmos: Die springende Planet (Folge 18)

Der Moderator Harald Lesch nimmt die Zuschauer mit auf eine spannende Spurensuche. Am Ende fragt man sich, wieso wir mit unserem Blauen Planeten eigentlich so ein Riesenglück haben.

Infos zu Harald Lesch:

Infos zu Prof. Dr. Harald Lesch - Astronom und Philosoph

Professor Harald Lesch, Astrophysiker und Philosoph, ist ein begnadeter Erzähler. Mühelos überschreitet er die Grenzen zwischen Natur- und Geisteswissenschaften, deckt erstaunliche Zusammenhänge auf, geht scheinbaren Widersprüchen nach und erhellt, was die Natur- und was die Geisteswissenschaften zu unserem Verständnis von der Welt beitragen. Wo sind die Grenzen der Erkenntnis, wo erscheint etwas aus einem anderen Blickwinkel in überraschend neuem Licht?

Seine Hauptforschungsgebiete dabei sind kosmische Plasmaphysik, Schwarze Löcher und Neutronensterne.

Links:
Leschs Kosmos
alpha-Centauri Sterngucken mit Professor Lesch
Harald Lesch – Leben und Wirken

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *