Katze verwöhnt Hund mit cooler Massage

Mieze verwöhnt Hund: Entspannung pur mit Massage

Katze verwöhnt Hund mit cooler Massage

Wahrscheinlich hat er ihr ein Angebot gemacht, das sie nicht ablehnen konnte. So in der Art: „Ich tue dir nichts, aber dafür massierst du mir den Rücken, wenn ich abends total verspannt vom anstrengenden Gassi-Gehen nach Hause komme“.

Und tatsächlich: Die Katze knetet und drückt so professionell, dass man denken könnte, sie hätte ihr Handwerk in einer Massage-Schule gelernt.

Dem Hund gefällt es offensichtlich so gut, dass er zwischendurch genauso schnurrt wie eine Katze.

Tweet about this on TwitterShare on Google+1Share on Facebook0Email this to someone

Gedanken zu “Katze verwöhnt Hund mit cooler Massage

  1. Dixie

    Das ist so süß 😀 <3
    Aber die Vierbeiner mögen sowas wirklich total gerne – ich war mit meinem Hund mal bei einer Tierwellnessberaterin (also wir waren bei ihr zu Besuch privat) und die hat ihm eine Massage gegeben, weil er ihr so gut gefallen hat und danach war er total wie weggetreten, voll relaxed XD
    Und wenn wir zuhause in die Physiothermkabine gehen, dann kommen unsere zwei Katzen auch immer dazu und kuscheln sich auf den Schoß, die Wärme mögen die auch total. Dem Hund sind glaub ich die Duftöle zu viel, der flüchtet immer, hehe.

    1. sura1 Autor

      Hallo Dixie!

      Das mit der Massage bei Katzen und Hunden ist wirklich super. Ich habe einen Hund und 4 Katzen, und auch bei mir läßt sich der Hund ab und zu von einer der Katzen ganz genüßlich den Nacken massieren.

      lg Franz

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *