Infografik zeigt, wie viel Ihr Körper auf dem Schwarzmarkt wert ist

Makabre Grafik zeigt Wert Ihrer Organe auf dem Schwarzmarkt

Wie viel sind wir wert

Wollten Sie schon immer wissen, wie viel Ihre Leber auf dem Schwarzmarkt wert ist? Oder welche Summe Ihr Kopf als Anschauungsobjekt einbringen würde. Ich bin seit 2006 Besitzer einer Spenderniere und war eigentlich schon immer neugierig, wie viel mein Spenderorgan auf dem Schwarzmarkt eigentlich wert wäre.

Auf der Webseite der Geldverleiher-Firma BuddyLoans.com bringt eine kuriose und makabre Infografik Licht ins Dunkel des illegalen Organhandels.

Infografik in Originalgröße herunterladen: Wieviel ist unser Körper eigentlich wert?

Die Webseitenbetreiber haben in einer Grafik zusammengetragen, wie viel Körperteile und Organe in etwa wert sind. Der Umsatz des illegalen Organhandels wird auf ca. 1,2 Milliarden Euro geschätzt. Das Spenden von Transplantaten und Körperteilen ist jedoch nicht überall verboten und kann sogar legal Geld einbringen.

Schwarzmarktwert Ihres Körpers

01 - Organe und Körperteile

BuddyLoans.com gibt in der Infografik den Wert für die verschiedenen Organe und Körperteile wie folgt an:

#1. Hornhäute: 21.000,– Euro
#2. Skelett: 7.000 Euro
#3. Leber und Niere: ca. 146.000,– Euro
#4. Lunge: 288.000,– Euro
#5. Herz: 595.000,– Euro

Natürlich liegt das Herz im Wert an 1. Stelle, gefolgt von der Lunge. Dann folgen Leber und Niere. Am Ende der Statistik liegen die Hornhäute und das Skelett. Für Knochen und Bänder gäbe es dagegen nur knapp über 5.000 Euro.

Körperspende für Ausstellungen

02 - Körperteile in Ausstellungen

Wenn Sie Teile Ihres Körpers für die umstrittene „Körperwelten“-Ausstellung von Gunter von Hagens zur Verfügung stellen, dürfen Sie laut Grafik mit 1.400 Euro für eine Scheibe Ihres Kopfes rechnen. Eine Teil Ihrer Hand dagegen bringt nur 170 Euro, mit Raucherlungen lassen sich dagegen 3.350 Euro machen. Wer gleich einen Teil seines Körpers in der gesamten Länge verhökere, werde mit knapp 14.000 Euro belohnt.

Geld verdienen, ohne sich unters Messer zu legen

Doch wie könnten Sie finanziellen Nutzen aus dem Körper schlagen, ohne sich dafür unters Messer zu legen oder Körperteile zu spenden? Auch hier gibt die Grafik Antworten.

03 - Mit Körperteilen und Organen Geld einsparen

a) Strom erzeugen – 170 Euro
Der menschliche Körper produziert etwa genügend Elektrizität, um eine 100-Watt-Glühbirne 24 Stunden lang zu betreiben. 170 Euro könne das pro Jahr bringen.

b) Wegstrecken einsparen – 400 Euro
Pro Tag macht der Durchschnittsmensch zudem ca. 3.500 Schritte – pro Jahr würde diese Distanz im Auto zurückgelegt etwa 402 Euro kosten.

c) Gehirn als Datenspeicher – 100 Terabyte (3.500 Euro)
Und das Gehirn sei Schätzungen zufolge in der Lage, etwa 100 Terabyte an Daten zu speichern – Festplatten dieser Größe würden fast 3.500 Euro kosten.

d) Pumpleistung des Herzens – 7000 lt./Jahr (120 Euro)
Für unser Herz dürfen wir den Berechnungen zufolge auch finanziell dankbar sein. Mehr als 7.000 Liter Blut pumpt es jeden einzelnen Tag durch unseren Körper. Eine durchschnittliche Pumpe für den Swimmingpool schafft in etwa dieselbe Menge Wasser – pro Jahr kostet das immerhin knapp 120 Euro.

Infografik in Originalgröße herunterladen: Wieviel ist unser Körper eigentlich wert?

Quelle: Krone.at

Tweet about this on TwitterShare on Google+2Share on Facebook0Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *