CCleaner säubert rasch und zuverlässig Ihren Windows-PC

CCleaner löscht Dateien, vernichtet Surfspuren und säubert Datenbank

Screen

Das kostenlose Programm CCleaner entfernt überflüssige Dateien auf Ihrem PC, löscht Surfspuren im Browser und säubert die Registrierungsdatenbank Ihrer Windows-Installation.

1. Menü „Cleaner“

1

Nach dem Start finden Sie im Menü „Cleaner“ die beiden Unterregister „Windows“ und „Anwendungen“. Hier können Sie die voreingestellten Löschvorschläge überprüfen und die Häkchen bei all jenen Dateien entfernen, die Sie nicht löschen wollen.

Mit einem Klick auf die Schaltfläche „Analysieren“ erhalten Sie eine Liste der zu löschenden Bereiche und eine Einschätzung, wie viel Speicherplatz durch die Reinigung frei wird. Abschließend auf „CCleaner starten“ klicken und mit der Bestätigung „OK“ die angezeigten Dateien vom PC löschen lassen.

2. Registry säubern

2

Ein Klick auf „Registry“ öffnet einen Assistenten zum Bereinigen der Windows-Registrierungsdatenbank und entfernt ungültige und überflüssige Einträge, welche den PC unnötig verlangsamen.

Die Button „Nach Fehlern suchen“ startet einen Scan, der Sie zu einer Liste mit Löschvorschlägen führt. Entfernen Sie die Häkchen vor Einträgen, welche Sie behalten möchten. Klicken Sie dann auf „Fehler beheben“.

3. Extras

3

Unter „Extras“ lassen sich Autostarteinträge, Browser-Erweiterungen und nicht benötigte Shell-Erweiterungen deaktivieren. Sie können auf Programme deinstallieren, Dateien suchen oder einen Wiederherstellungspunkt für Ihr System festlegen.

Genau Infos zu Punkt 3 finden Sie HIER(!)

4. Einstellungen

Die wichtigsten Bedienelemente für den CCleaner zeigt Ihnen diese Infografik:

4

Unter dem Punkt „Sicheres löschen“ können Sie zwischen normales Löschen (schneller) oder Sicheres Löschen (langsamer) auswählen. Wählen Sie hier „Sehr komplexes Überschreiben (35x)“, dann werden die überflüssigen Daten sehr komplex und genau von Ihrem Computer gelöscht.

Eine ausführliche Bedienungsanleitung für den CCleaner finden Sie HIER (!)

Ein kleiner Tipp:

Für den Einsatz auf USB-Sticks oder externen Festplatten ist eine portable Variante von CCleaner verfügbar und es gibt CCleaner-Apps auch für die mobile Anwendung.

Tweet about this on TwitterShare on Google+0Share on Facebook0Email this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *